Ein Raum. Ein Herd. Ein Handwerk.

Von Thomas Imbusch.

 

Jetzt buchen!

Herzlich Willkommen in unserer Welt.

Am liebsten is(s)t Thomas Imbusch in seiner eigenen Küche. Deswegen hat er seinen Molteni-Herd mitten in einem denkmalgeschützten Loft an den Hamburger Elbbrücken aufgebaut. Die Gäste sitzen in einem 360°-Radius um die Kochstelle herum und erleben, wie sich Aromen entfalten und Genuss entsteht.
Geheimnisse gibt es hier keine – auĂźer das eine: Was heute Abend auf Ihrem Teller landet. Denn das MenĂĽ aus fĂĽnf bis 25 Gängen richtet sich nach besten Angeboten von Weiden, Seen und Beeten. Treten Sie ein in eine Welt der Tafel- und Gastgeberfreuden – und amĂĽsieren Sie sich. Das Restaurant ist mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Alle paar Monate gibt es ein neues Thema, das wir kreativ und kulinarisch ausleben. Ihnen verraten wir unsere brandheiĂźen Neuigkeiten als erstes.

NEwsletter

 Mit ausfüllen der Checkbox bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen haben und akzeptieren. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an mail@100200.kitchen schicken.

Erleben Sie authentische Aromen, pure Gastronomie und den Rausch schlichter Küche. 100/200 – das etwas andere Fine Dining in Hamburg von Thomas Imbusch.

THOMAS IMBUSCH – DER MANN AM HERD

Zwei (Grad)Zahlen und die Reduktion auf’s Wesentliche – mehr braucht ein Handwerker wie Thomas Imbusch nicht.

Wer ist dieser Mann?

außergewöhnliches Fine Dining in Hamburg

Entdecken Sie den Geschmack von Authentizität, Essenz und Reduktion – Fine Dining neu interpretiert.

Jetzt Platz buchen!

Die Bar des Gourmet-Restaurants

Selektierte Spirituosen und Mischgetränke – der perfekte Rausch à la Jan-Phillip Fricke und Thomas Imbusch.

Fine Dining mit Blick auf Hamburg

Abseits der ausgetretenen Pfade fand Imbusch seinen einen Raum: Industrie-Flair direkt an den Elbbrücken mit spektakulärem Blick auf Hamburgs Fassade.

Das Konzept der schlichten KĂĽche:
ein einzigartiges Restaurant

Ein Mann wie Thomas Imbusch tut, was ein Mann wie Thomas Imbusch eben tun muss: Arschbacken zusammenkneifen und sich seinen Lebenstraum erfüllen. Nach vier Jahren als Küchenchef im Madame X des Off Club von Tim Mälzer, geht der Koch nun mit seinem eigenen Restaurant seinen eigenen Weg. Die Idee hinter 100/200 ist ebenso einfach wie komplex: ein Raum, in dem sich alles abspielt, ein Herd, um den sich alles dreht, 100 °C heißes Wasser, das Lebensmittel verändert und ein 200 °C heißer Ofen, der alles gart. In seiner offenen, von allen Seiten einsehbaren Küche wird gekocht, in seinem Gourmet-Restaurant in Hamburg sich restauriert, also wiederhergestellt – nur dafür steht schließlich das Wort “Restaurant”.
Wenn man wie Thomas Imbusch und sein Team die Ganzheitlichkeit von Lebensmitteln begreift und respektiert, Perfektion neu interpretiert und sich selbst als Gastgeber versteht, dann ist Geschmack nicht länger eine Geschmacksfrage. Dann ist das Gastronomie im wahrsten Sinne des Wortes – richtig gute, miteinander geteilte Esskultur als ein ganzheitliches Erlebnis. Ein einzigartiges Konzept.