Der Molteni Herd – das Herz der Küche

Der Molteni Herd – das Herz der Küche

Mit Wunschträumen ist das ja so eine Sache. Irgendwie hat sie jeder, doch bei nicht wenigen bleibt es bei einem “Irgendwann mal…”. Es sei denn, man heißt Thomas Imbusch, hat als Kind mal eine Reportage über Molteni gesehen und seit dem den Traum, auf eben so einem den Rest seines Lebens zu kochen. Dann gibt es auch kein hätte, würde, sollte. Dann gibt es nur: machen – und das ohne Kompromisse, ohne halbe Sachen, bis ins kleinste Detail.

Mit Wunschträumen ist das ja so eine Sache. Irgendwie hat sie jeder, doch bei nicht wenigen bleibt es bei einem “Irgendwann mal…”. Es sei denn, man heißt Thomas Imbusch, hat als Kind mal eine Reportage über Molteni gesehen und seit dem den Traum, auf eben so einem den Rest seines Lebens zu kochen. Dann gibt es auch kein hätte, würde, sollte. Dann gibt es nur: machen – und das ohne Kompromisse, ohne halbe Sachen, bis ins kleinste Detail.

Ein französischer Luxusherd mit der Nummer 8777

Wie gut, dass Molteni – als weltweit einzigartiger Fertiger kundenspezifischer Premium-Herde – seit jeher auf die Erfüllung genau solcher Wunschträume spezialisiert ist. Seit 1923 sind es Kompetenz und Leidenschaft, Spitzenqualitätsmaterialien und Handarbeit, mit deren Hilfe der Herdhersteller aus jeder noch so lukullischen Idee massive Realität formt. Dabei gleicht kein Molteni Herd dem anderen. Jeder ist ein Unikat, ein handgegossenes, stahlgewordenes Abbild der individuellen Anforderungen und Vorlieben eines jeden Auftraggebers. Es gibt keine Grenzen mit Molteni. Und eine Küche, in der ein solcher Herd steht, zählt nicht selten zu den besten der Welt. Und eine dieser Küchen ist die des 100/200.

Ein französischer Luxusherd mit der Nummer 8777

Wie gut, dass Molteni – als weltweit einzigartiger Fertiger kundenspezifischer Premium-Herde – seit jeher auf die Erfüllung genau solcher Wunschträume spezialisiert ist. Seit 1923 sind es Kompetenz und Leidenschaft, Spitzenqualitätsmaterialien und Handarbeit, mit deren Hilfe der Herdhersteller aus jeder noch so lukullischen Idee massive Realität formt. Dabei gleicht kein Molteni Herd dem anderen. Jeder ist ein Unikat, ein handgegossenes, stahlgewordenes Abbild der individuellen Anforderungen und Vorlieben eines jeden Auftraggebers. Es gibt keine Grenzen mit Molteni. Und eine Küche, in der ein solcher Herd steht, zählt nicht selten zu den besten der Welt. Und eine dieser Küchen ist die des 100/200.

In unserer Zeit der Schnelllebigkeit, des Wechsels und des
Vergänglichen kommen wir zurück auf das Sehen, das Riechen und das Genießen.
(Molteni)

Die Ausstattung

Hier, in Hamburg-Rothenburgsort, wird der Molteni Herd mit der Seriennummer 8777 stehen. Ein Einzelstück, genau nach Thomas Vorstellungen. Sein 2,30 Meter mal 1,70 Meter großer Lebenstraum. 1,1 Tonnen pure Perfektion aus Edelstahl und gebürstetem Messing. Ausgestattet mit zwei Glühplatten, bei denen eine stufenlose Variation der Hitzezuführung von der Mitte bis zum Plattenrand wie von selbst erfolgt. Mit zwei riesigen Warzenbrennern, von denen schon einer allein 32 kw Leistung hat. Und mit einem Gasbratofen, dessen Feuerkraft unberechenbar und faszinierend zugleich ist. Alles gesteuert von lediglich fünf Messing-Schaltern – und dem Koch, der ihn bedient. Abgerundet durch eine umlaufende Herdstange aus Messing. Ergänzt durch einen Salamander, dessen Oberhitze gratinieren, überbacken, glasieren und karamellisieren wird. Und ein separates Dunstabzugssystem.

Er ist das massive Herz des 100/200. Das architektonische Zentrum des Raums. Die Stelle, an der sich die x- und die y-Achse aller bisheriger Planungen kreuzen.

Um ihn wird sich alles drehen. Er wird ein Feuer entfachen und bei 100 und 200 Grad Stahl erhitzen, Brot backen, Butter schmelzen, Wasser verdampfen und Krusten braten. Er wird alles garen, verändern und zusammenführen. Und er wird aus Essen Emotionen machen.

Die Ausstattung

Hier, in Hamburg-Rothenburgsort, wird der Molteni Herd mit der Seriennummer 8777 stehen. Ein Einzelstück, genau nach Thomas Vorstellungen. Sein 2,30 Meter mal 1,70 Meter großer Lebenstraum. 1,1 Tonnen pure Perfektion aus Edelstahl und gebürstetem Messing. Ausgestattet mit zwei Glühplatten, bei denen eine stufenlose Variation der Hitzezuführung von der Mitte bis zum Plattenrand wie von selbst erfolgt. Mit zwei riesigen Warzenbrennern, von denen schon einer allein 32 kw Leistung hat. Und mit einem Gasbratofen, dessen Feuerkraft unberechenbar und faszinierend zugleich ist. Alles gesteuert von lediglich fünf Messing-Schaltern – und dem Koch, der ihn bedient. Abgerundet durch eine umlaufende Herdstange aus Messing. Ergänzt durch einen Salamander, dessen Oberhitze gratinieren, überbacken, glasieren und karamellisieren wird. Und ein separates Dunstabzugssystem.

Er ist das massive Herz des 100/200. Das architektonische Zentrum des Raums. Die Stelle, an der sich die x- und die y-Achse aller bisheriger Planungen kreuzen.

Um ihn wird sich alles drehen. Er wird ein Feuer entfachen und bei 100 und 200 Grad Stahl erhitzen, Brot backen, Butter schmelzen, Wasser verdampfen und Krusten braten. Er wird alles garen, verändern und zusammenführen. Und er wird aus Essen Emotionen machen.

Nur ein Molteni und einfache KĂĽche

Nicht mehr und nicht weniger will Thomas Imbusch immer mit seinem Essen erreichen. Und genau aus dem Grund kam für ihn auch kein anderes Werkzeug in Frage, als ein Molteni – ein Ofen und Premium-Herd ohne blabla, rein funktional, schlicht und ergreifend sexy. Der berühmt berüchtigte “Rolls Royce unter den Herden”. Nur er ermöglicht ein konstantes Übermaß an Leistung. Sein Messing verspricht perfekte Leitfähigkeit. Auf seinem einzigartigen Glühplattensystem basieren die Rezepte dieser Welt.  Für Thomas Imbusch ist der Inbegriff des Kochens, in sich perfekt, reduziert auf das Wesentliche. Und genau an diesem Punkt schließt sich der Kreis.

Nur ein Molteni und einfache KĂĽche

Nicht mehr und nicht weniger will Thomas Imbusch immer mit seinem Essen erreichen. Und genau aus dem Grund kam für ihn auch kein anderes Werkzeug in Frage, als ein Molteni – ein Ofen und Premium-Herd ohne blabla, rein funktional, schlicht und ergreifend sexy. Der berühmt berüchtigte “Rolls Royce unter den Herden”. Nur er ermöglicht ein konstantes Übermaß an Leistung. Sein Messing verspricht perfekte Leitfähigkeit. Auf seinem einzigartigen Glühplattensystem basieren die Rezepte dieser Welt.  

FĂĽr Thomas Imbusch ist der Inbegriff des Kochens, in sich perfekt, reduziert auf das Wesentliche. Und genau an diesem Punkt schlieĂźt sich der Kreis.